151.000 Euro aus dem Bund-Länder-Investitionspaket Soziale Integration für Östringen

23.02.2022, 15:22 Uhr

 Das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen stellt im Rahmen des Bund-Länder-Investitionspakts Soziale Integration im Quartier 4,94 Millionen Euro für die Sanierung öffentlicher sozialer Infrastruktur in 18 Städten und Gemeinden zur Verfügung. Damit können die Kommunen begonnene und wichtige Bauvorhaben trotz der Corona-Pandemie und trotz einer schwierigen Situation auf dem Baumarkt mit deutlichen Preissteigerungen, Handwerker- und Baustoffmangel verlässlich fertigstellen. Die geförderten Maßnahmen liegen in städtebaulichen Erneuerungsgebieten, die in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen sind. Dabei handelt es sich beispielsweise um die bauliche Erneuerung von Kinderbetreuungseinrichtungen und Begegnungseinrichtungen.

  „Unter anderem gibt es eine Unterstützung in Höhe von weiteren 151.000 Euro für den Kindergarten im Ortskern Odenheim II im Rahmen der städtebaulichen Erneuerung“, so der CDU-Landtagsabgeordnete Ulli Hockenberger. 

Der Investitionspakt als Sonderprogramm der Städtebauförderung ist in Baden-Württemberg sehr erfolgreich und wird von den Kommunen geschätzt. Seit 2017 wurden 152 Vorhaben in 130 Kommunen von Bund und Land mit insgesamt rund 128,4 Millionen Euro unterstützt.