Ulli Hockenberger soll Vorsitzender des Innenausschusses werden

Innenausschuss und Finanzausschuss sind ideale Grundlagen zur Gestaltung

08.06.2021, 15:56 Uhr

 Der direkt gewählte CDU-Landtagsabgeordnete Bruchsals, Ulli Hockenberger soll Vorsitzender des Innenausschusses des Landtags von Baden-Württemberg werden. Dafür wird ihn seine Fraktion vorschlagen. 

 Der Innenausschuss, der die Arbeit des Ministeriums des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen parlamentarisch begleitet, berät alle Themen der Sicherheit Baden-Württembergs, der digitalen Entwicklung des Landes und der Zusammenarbeit mit den Kommunen. Hier werden die Weichen dafür gestellt, dass die Polizeikräfte bestmöglich ihrem Auftrag nachkommen können und dass die Versorgung aller Regionen und Kommunen mit schnellem Internet zügig weiter umgesetzt wird. Dafür, aber insbesondere für die Zusammenarbeit mit den Kommunen ist es ideal, dass der Abgeordnete, wie schon in der vergangenen Legislaturperiode zusätzlich auch Mitglied im Finanzausschuss des Landtags werden soll. So wird es ihm weiter möglich sein die Probleme und Herausforderungen ganzheitlich anzugehen um so zu einem von gegenseitigem vertrauensvollen Verständnis getragenes Verhältnis von Land und Kommunen beizutragen.

„Ich freue mich über das große Vertrauen meiner Fraktion, mich für dieses wichtige Amt vorzuschlagen“, so Ulli Hockenberger

Im Übrigen freut er sich auf die Zusammenarbeit über alle Fraktionen hinweg, insbesondere mit seiner Stellvertreterin im Vorsitz des Innenausschusses, der Brettener Abgeordneten Andrea Schwarz.

Ulli Hockenberger bietet auch in dieser Legislaturperiode wieder regelmäßig Telefonsprechstunden an, um im direkten Kontakt die Fragen und Anregungen der Bürger aufzunehmen aber auch ansonsten ist er telefonisch, per Brief oder E-Mail erreichbar für die Probleme vor Ort.